Transparenz und Datenaustausch in Echtzeit

Baubranche

Die Digitalisierung macht auch vor der Baubranche nicht Halt. Nachfragen von Kunden und Partnern werden anspruchsvoller – nach effizienteren Prozessen, lückenloser Transparenz und Informationsaustausch in Echtzeit. Wir entwickeln IT-Lösungen für den Bau.
Informatiker im Gespräch

Digitale Werkzeuge für alle Anforderungen

Die Digi­ta­­li­­sie­rung ist in der Baubran­che ange­­kom­­men. Mit digi­ta­len Werk­zeu­gen können Bauun­ter­neh­men die Anfor­de­run­gen von Kunden und Part­nern opti­mal erfül­len: Prozesse werden effi­­zi­en­ter und reibungs­­lo­­ser. Jeder Planungs- und Baufor­t­s­chritt kann online nach­voll­­zieh­­bar werden. Infor­­ma­ti­o­­nen können sofort geteilt werden und lücken­­lose Trans­pa­renz sorgt für opti­­ma­len Über­­blick. Neue 3D-Anwen­dun­gen sorgen dafür, dass Ihre Kund:innen das künf­tige Bauvor­ha­ben schon jetzt erle­ben können.

IT-Berater im Gespräch

Expertise für den Bau

Kein Bauun­ter­neh­men kann es sich leis­ten, sich in diesem Prozess abhän­gen zu lassen. Das klingt nach viel Arbeit – gerade, wenn Sie ganz am Anfang stehen. Wir unter­­stüt­­zen Sie dabei, die rich­ti­­gen digi­ta­len Lösun­­gen zu finden. Unsere Exper­tise aus über 30 Jahren indi­vi­­du­el­­ler Soft­wa­re­ent­wick­­lung lassen wir gerne in Ihr Vorha­ben einflie­ßen.

Großer geschaffener Raum

Beratung und Entwicklung

Wir begleiten Ihr Unternehmen

  • bei der Analyse Ihrer Prozesse und dem Aufneh­men Ihrer Anfor­de­run­gen,
  • bei der Entwick­lung Ihrer Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gie,
  • bei der Verstär­kung Ihrer IT durch unsere Projekt­lei­ter:innen, Entwick­ler:innen und Tester:innen,
  • bei Lösun­gen für Logis­tik­pro­zesse von der Just-In-Time-Liefe­rung über das Tracking bis hin zur opti­mier­ten Nutzung begrenz­ter Lager­ka­pa­zi­tä­ten,
  • im Inno­va­ti­ons­ma­na­ge­ment bei der Entwick­lung neuer Geschäfts­ideen und Geschäfts­fel­der für Ihr Unter­neh­men,
  • bei der digi­ta­len Zusam­me­n­a­r­beit mit Micro­soft 365.
  • bei Anträ­gen für das Programm „Digital Jetzt“ und go-inno.

3D-Visualisierungen in AR/VR

Wir wollen, dass Ihre Kunden Sie sehen

Mit 3D-Visu­a­li­sie­run­gen in Augmen­ted Reality (AR) und Virtual Reality (VR)  machen Sie jetzt schon für Ihre Kunden sicht­bar, was erst noch gebaut werden muss. Über­ra­schend ist viel­leicht: Der finan­zi­elle Aufwand für ein AR/VR-Pilot­pro­jekt ist rela­tiv gering. So lassen sich auch erste Expe­ri­mente mit den neuen Tech­no­lo­gien leicht umset­zen.

  • Virtu­el­len Bege­hun­gen von Immo­bi­lien: In kurzer Zeit schaf­fen Sie ein erstes Raum­ge­fühl.
  • Flexi­bler Planung der Innen­ein­rich­tung: Sie setzen die AR-Brille auf und sehen Ihr neues Bade­zim­mer oder den Wohn­raum.
  • Raum­ge­fühl 4.0: Schon im leeren Raum erle­ben Sie, wie dieser einge­rich­tet ausse­hen kann.

AR und VR sind viel­­sei­tig. Neben der Vertriebs­­un­ter­­stüt­­zung ist jede Art der Visualisierung möglich. Auch Business Information Modeling (BIM) kann sehr gut unterstützt und erweitert werden. Den Einsatzmöglichkeiten sind also kaum Grenzen gesetzt. Machen Sie sich selbst ein Bild:

Bauen Sie mit uns auf Digitalisierung!

Heiko Müller
Beratung Digitalisierung / Branche Logistik und Industrie

0421 20750 400 E-Mail senden
Markus Tholema
Beratung Digitalisierung

0421/20750 319 E-Mail senden

Unsere Projekte in der Bauwirtschaft

Immobilien in Virtual Reality besuchen

Kunden wollen nicht nur die Lage und Ausstattung kennenlernen, sondern auch das Gefühl beim Betreten des potenziellen neuen Zuhauses. Die INTERHOMES AG entwickelte mit der HEC eine Alternative zum echten Musterhaus: die digitale Begehung der Immobilie in Virtual Reality.

360° Rundgang durch die Wohnung

Fotos und Grund­risse geben oft keine klare Vorstel­lung davon, wie genau eine Wohnung geschnit­ten ist oder wie sie sich anfühlt. Online 360°-Rund­gänge bieten eine gute Lösung für dieses Problem. Möglichst reali­täts­nahe 3D-Darstel­lun­gen können dabei helfen, Inter­esse und Neugier bei Immo­bi­lien­in­ter­es­sen­ten zu wecken.

.

Schulung zu MS Teams-Exper­t*in­nen

Das Unter­neh­men will seine Mitarbeitenden nachhaltig in die Arbeit mit MS 365 einweisen. Dazu sind zwei Schulungskonzepte nötig: eins bringt den Mitarbeitenden MS Teams näher und das zweite bildet zudem Expert:innen aus.

Alle Projektreferenzen ansehen