Frau mit Sicherheitsweste prüft Ware mit Tablet

Referenz

Neugestaltung eines kostengünstigeren Intranets

Ein Intranet kann interne Unternehmensprozesse unterstützen. Mit OpenSource-Lösungen gestalteten wir ein kostengünstigeres Intranet für die interne Kommunikation, den Wissensaustausch und die Weiterbildung bei CargoLine, einer Stückgutkooperation.

Kunde

CargoLine GmbH & Co. KG

Branche

Logistik

Lösungen

Intranet basierend auf OpenSource-Lösungen

Projektteam

Anfor­de­rungs­ma­na­ge­ment, Entwick­lung und Test

Unsere Leistungen

  • IT-Bebauungsplan
  • Softwareentwicklung
  • UX-Design

Der Kunde

Cargo­Line ist eine der führen­den Stück­gut­ko­ope­ra­ti­o­nen in Deut­sch­land und Europa. Damit erbringt Cargo­Line als leis­tungs­star­ker mittel­stän­di­scher Unter­neh­mens­ver­bund stan­dar­di­sierte und syste­ma­ti­sierte Stück­gut­ver­kehre sowie Kontrakt­lo­gis­tik-Dienst­leis­tun­gen. Der Koope­ra­tion gehö­ren rund 70 renom­mierte, über­wie­gend inha­ber­ge­führte Logis­tik­un­ter­neh­men in Deut­sch­land und Europa an. Die Logis­tik-Koope­ra­tion bietet ihren Kund:innen ein brei­tes Dienst­leis­tungs­an­ge­bot mit beson­de­rem Know-how in der system­ge­führ­ten Beschaf­fungs- und Distri­bu­ti­ons­lo­gis­tik.

Günstige Intranet-Software gesucht

Für drei Berei­che des Intra­nets - E-Lear­ning (Erwerb des „Car­go­Line-Führer­scheins“), Wissens­samm­lung, Umfra­gen - sollte die IT-Bebau­ung über­a­r­bei­tet und ältere, kosten­in­ten­sive Soft­wa­re­lö­sun­gen im Intra­net abge­löst werden. In den Fokus der Betrach­tung soll­ten insbe­son­dere Open­Source-Lösun­gen gestellt werden, um die Inves­ti­ti­ons- und Betriebs­kos­ten mode­rat zu halten.

OpenSource als Lösung

Die Umset­zung erfolgte in enger Abstim­mung mit den Fach­be­rei­chen von Cargo­Line. In der ersten Phase erfolgte die Evalua­ti­o­nen verschie­de­ner Lösungs­mög­lich­kei­ten. Diese Evalua­tion wurde im Vorfeld von uns vorbe­rei­tet, indem wir die Anfor­de­run­gen der jewei­li­gen Themen­be­rei­che erar­bei­te­ten und mögli­che Lösungs­al­ter­na­ti­ven gegen­über­ge­stell­ten. Auf Basis der Ergeb­nisse der Evalua­ti­ons­phase war der Kunde in der Lage, eine sichere Entschei­dung zu tref­fen. Somit wurden folgen­den Lösun­gen für die Neukon­zep­tion des Intra­nets ausge­wählt:

  • Moodle für das Thema E-Lear­ning,
  • Blue­Spice für das Thema Wissens­samm­lung
  • Lime­S­ur­vey für das Thema Umfra­gen

Anschlie­ßend erfolgte die Umset­zung und damit die Anpas­sung der oben genann­ten Lösun­gen in einem agilen, an Kanban ange­lehn­ten Prozess. Zu den beson­de­ren Heraus­for­de­run­gen während der Umset­zung gehör­ten die Anpas­sung der Open­Source-Lösun­gen an das CI/CD des Kunden, so dass die Lösung insge­samt ein homo­ge­nes durch­gän­gi­ges UX besitzt, sowie die Umset­zung eines Single-Sign-Ons für das Intra­net.

Kostengünstigeres Intranet für Kommunikation, Wissenstransfer und Weiterbildung

Im Ergeb­nis erhielt die Stück­gut­ko­ope­ra­tion Cargo­Line ein moder­nes Intra­net für die inter­nen Kommu­ni­ka­tion, den Wissens­aus­tausch und die Weiter­bil­dung der Mita­r­bei­ten­den.

Die eingesetzten Technologien (Auswahl)

  • Lern­platt­form Moodle (moodle.org)
  • Wiki Blue­Spice free (blue­spice.com)
  • Online-Umfrage-Platt­form Lime­S­ur­vey (lime­s­ur­vey.org)
  • Docker, Keycloak
  • PHP

Ihr Ansprechpartner für dieses Projekt

Heiko Müller

Heiko Müller

Beratung Digitalisierung

0421 20750 400 E-Mail senden