Bild von zwei LKW's, welche eine Brücke überqueren.

Referenz

Cloudbasiertes Transport­managementsystem

Viele Logistikprozesse lassen sich digital optimieren. Auf Basis des alten Transportmanagementsystems der HANSETRANS Gütertaxi entwickelten wir eine inte­grierte, cloud­ba­sierte Anwen­dungs­land­schaft, die dabei hilft, die kunden­in­di­vi­du­el­len Trans­port­dienst­leis­tun­gen effi­zi­ent zu orga­ni­sie­ren.

Kunde

HANSE­TRANS Hansea­ti­sche Trans­port­ge­sell­schaft mbH

Branche

Logistik

Lösungen

integriertes, cloudbasiertes Transportmanagementsystem

Projektteam

2 cross-funk­ti­o­nale Scrum Teams

Unsere Leistungen

  • Softwareentwicklung
  • koor­di­nier­ter Sprint-Rhyth­mus, Abstim­mun­gen und gemein­sa­me Work­shops
Hansetrans Logo

Der Kunde

Die HANSE­TRANS Hansea­ti­sche Trans­port­ge­sell­schaft mbH (kurz HANSE­TRANS Güter­taxi) steht seit über 40 Jahren für Komplett­dienst­leis­tun­gen rund um den Trans­port. Das Unter­neh­men hat sich auf regi­o­nale Distri­bu­tion sowie auf indi­vi­du­elle Direkt­trans­porte spezi­a­li­siert.

Vorran­gi­ges Ziel der HANSE­TRANS Güter­taxi ist es, die Effi­zi­enz und den Kunden­ser­vice konti­nu­ier­lich zu verbes­sern. Orga­ni­siert werden die Trans­porte und die damit verbun­de­nen Dienst­leis­tun­gen aus 13 deut­schen Nieder­las­sun­gen.

Applikation für den Bereich Direkttransport und Distribution

Im Zuge einer umfas­sen­den Digi­ta­li­sie­rung der Geschäfts­pro­zesse stand bei HANSE­TRANS Güter­taxi zunächst das Trans­port­ma­na­ge­ment­sys­tem (kurz: TMS) im Fokus. Um die Grund­lage für die Ablö­sung des Bestands­sys­tems zu schaf­fen, wurde zunächst der Status quo bezüg­lich der Prozesse und Arbeits­wei­sen erho­ben und doku­men­tiert. Auf dieser Grund­lage sollte eine Web-Appli­ka­tion mit einer mobi­len Anbin­dung für den Bereich Direkt­trans­port und Distri­bu­tion entwi­ckelt werden, die glei­cher­ma­ßen von Kund:innen, Dienst­leis­ter:innen und HANSE­TRANS-Mita­r­bei­ten­den genutzt werden könnte.

Agile Umsetzung in zwei cross-funktionalen Teams

HANSE­TRANS Güter­taxi entschied sich für eine agile Vorge­hens­weise bei der Entwick­lung des neuen TMS, da die umzu­set­zende Soft­ware sehr komplex ist und über viele Schnitt­stel­len (App, Routen­op­ti­mie­rung etc.) verfü­gen sollte. Die Anfor­de­run­gen waren zudem zu Beginn des Projek­tes noch nicht voll­stän­dig klar und verän­der­ten sich im Laufe der Zeit. Ausge­hend von der erfass­ten IST-Situa­tion erar­bei­te­ten wir deshalb zur Schaf­fung eines gemein­sa­men Verständ­nis­ses eine Produkt­vi­sion, defi­nier­ten Perso­nas und erho­ben erste Anfor­de­run­gen für die Gestal­tung einer webba­sier­ten Platt­form. Diese führ­ten wir in einem Product-Back­log zusam­men. Das TMS setz­ten wir im Anschluss in einem cross-funk­ti­o­na­les Scrum Team um. Paral­lel zur Entwick­lung des TMS entstand durch ein weite­res Team eine Android-App für die Anbin­dung der Fahrer:innen.

Das Entwick­­lungs­­team bestand aus Entwick­­ler:in­nen der HEC und der neusta software development. Ein Scrum Master und ein Busi­ness Analyst der HEC beglei­te­ten das Projekt. neusta mobile solutions unterstütze die Konzeption. Die App entwickelte neusta mobile solu­ti­ons. Die Zusam­me­n­a­r­beit basierte auf der Synchro­ni­sie­rung des Sprint-Rhyth­mus, koor­di­nier­ten Abstim­mun­gen und gemein­sa­men Work­shops.

Cloudbasiertes TMS für Kunden und Fahrer:innen

Das alte Trans­port­ma­na­ge­ment­sys­tem von HANSE­TRANS wurde von einem neuen System abge­löst. Auf dieser Basis entstand eine inte­grierte, cloud­ba­sierte Anwen­dungs­land­schaft, die HANSE­TRANS Güter­taxi dabei hilft, ihre kunden­in­di­vi­du­el­len Trans­port­dienst­leis­tun­gen effi­zi­ent zu orga­ni­sie­ren und sowohl Kund:innen als auch Fahrer:innen zu jeder Zeit mit allen rele­van­ten Infor­ma­ti­o­nen zu versor­gen.

Die eingesetzten Technologien (Auswahl)

  • Java, Angu­lar, Spring
  • Micro­ser­vices
  • Docker, Swag­ger
  • Bryn­tum

Ihr Ansprechpartner für dieses Projekt

Ulf Mewe

Ulf Mewe

Anforderungs­management

0421 20750 223 E-Mail senden