SOIREE | HEC am 15. März: Impro improves agile.

15. März 2018

Digitale Themen mit analogen Annehmlichkeiten – das verspricht die SOIREE | HEC – die After-Work-Veranstaltung mit Mehrwert der HEC in Bremen. Viermal im Jahr kommen wir mit unterschiedlichsten Gästen und Speakern zusammen, um gemeinsam mit Ihnen in einen inspirierenden Austausch über die weite Themenvielfalt der Digitalisierung einzutauchen.

Am Donnerstag, dem 15. März 2018, wird es theatralisch. Interaktiv, themenorientiert und komödiantisch sind die Stichworte für diese SOIREE, wenn Rüdiger Schnirring den Zusammenhang zwischen Improvisationstheater und den agilen Soft-Skills lebhaft und mit dem Publikum gemeinsam darstellt. Kein Script, sondern spontanes Agieren und Reagieren durch Zuhören, Empathie und Einfühlungsvermögen. Machen Sie sich frei für diesen Abend und lassen Sie sich ein auf unterhaltsame 90 Minuten.

Rüdiger Schnirring meistert Scrum und managt Tests in agilen Softwareprojekten bei der HEC GmbH. Sein Lieblingsprinzip aus dem agilen Manifest lautet „Individuen und Interaktionen sind wichtiger“. Dazu forscht er in Kommunikationskulturen von IT-Teams nach versteckter Komik und bringt diese satirisch auf die Bühne. Als Improvisationstheater-Schauspieler springt er gerne ins Unbekannte, denn ohne Skript ist man ja viel agiler.

Spielen Sie mit und erleben Sie einen inspirierenden Abend. Wie in jedem guten Theater gibt es nach der Aufführung genug Raum für Diskussionen in entspannter Atmosphäre im Schuppen Eins der Überseestadt.

Donnerstag, 15. März 2018, ab 17.30 Uhr in der Hafenbrise im Schuppen Eins. Anmeldungen über https://www.eventbrite.de/e/soiree-hec-improtheater-und-agilitat-ohne-script-ists-besser-tickets-41005120419?aff=erelpanelorg