Rico Saßen auf dem Webmontag IV/ 2017 am 20.11.2017

Der Bremer Webmontag gibt Webschaffenden und angeschlossenen Kaufleuten und Arbeitern die Möglichkeit, sich regelmäßig und in lockerer Atmosphäre auf fachlicher wie menschlicher Ebene auszutauschen. Alle Vierteljahre stellen drei engagierte Kollegen allein oder im Team eine Herausforderung vor. Im Anschluss wird diskutiert.

Diesmal spricht u.a. Rico Saßen von der HEC über Clean Code. “Es ist sehr schwer gute Namen zu finden, daher werden oft Namen für Variablen, Funktionen und Klassen verwendet, die meistens nur Platzhalter für bessere Namen sind”, so Saßen über sein Thema. “Leider bleiben diese Platzhalternamen oft bestehen und erschweren später das Verständnis des vorliegenden Codes. In diesem Vortrag werde ich auf Namen eingehen. Erklären, was gute und schlechte Namen sind und worauf man achten sollte, wenn man Namen vergibt.”

Die Veranstaltung wird von Bremen Digitalmedia gefördert und steht allen Interessierten offen.

Montag, 20. November, 19 Uhr im Karton – Alte Schnapsfabrik in Bremen. http://webmontag-bremen.de/events/wmhb-2017-04