Sichere Offline-Lösung für CAD Anwender in der Industrie

Der Kunde

Als führen­der Herstel­ler von stan­dar­di­sier­ten, modu­lar aufge­bau­ten Quali­täts­nor­ma­lien sowie indi­vi­du­ell geplan­ten Heiß­ka­nal­sys­te­men bietet HASCO inno­va­tive und wirt­schaft­li­che Lösun­gen für Konstruk­teure, Formen­bauer und Spritz­gie­ßer aus einer Hand. Welt­weit ermög­li­chen mehr als 700 Mita­r­bei­ter an 35 Stand­orten den einfachs­ten Weg Formen zu bauen.
Im HASCO Portal werden Kunden dabei von zahlreichen anwenderfreundlichen Tools und innovativen CAD-Features unterstützt.  

Die Aufgabe

HASCO bietet Kunden seine Produkt­da­ten­bank so an, dass Kunden sie in verschie­dene CAD Programme einbin­den können. Da CAD-Rech­ner in der Konstruk­tion oftmals aus Sicher­heits­grün­den nicht mit dem Inter­net verbun­den sind, war die Aufga­ben­stel­lung, eine neue Offline-Version für CAD-Tools zu entwi­ckeln, die möglichst alle Vorzüge der Online-Anwen­dung bietet.

 

Die Umsetzung: mit Prototyp und UX

Basie­rend auf einem Proto­typ und dem im Vorfeld erstell­ten Anfor­de­rungs-Back­log konnte die Umset­zung zügig star­ten. Im cross­funk­ti­o­na­len Team wurde in neun Mona­ten die Offline-Version entwi­ckelt und dem End-Kunden zum Down­load auf der HASCO Home­page bereit­ge­stellt

Das agile Vorge­hen nach Scrum in 14-tägi­gen Sprints ermög­lichte die stetige Prüfung des Vorschritts im Back­log, der Sprint­ziele und des Budgets. Die direkte Inte­gra­tion von UX/Design-Kompe­tenz im Team sorgte dafür, dass die Anfor­de­run­gen an Benut­zer­füh­rung und Benut­ze­rer­leb­nis mit jeder Itera­tion direkt umge­setzt werden konn­ten.

Ergebnis: nutzerfreundlich und sicher

HASCO stellt seinen Kunden das neue Stan­dard Engi­nee­ring Tool – HASCO SET mit der gesam­ten Produkt­bi­blio­thek, die spezi­ell auf die Bedürf­nisse von Konstruk­teu­ren im Formen­bau zuge­schnit­ten ist zum gratis Down­load zur Verfü­gung.

  • Schnel­les Einset­zen von Quali­täts­nor­ma­lien in die Konstruk­tion
  • Unter­stüt­zung durch Form­auf­bau­as­sis­tent
  • Einfa­che Konstruk­tion von indi­vi­du­el­len Form­auf­bau­ten mit inte­grier­tem Layout-Editor
  • Schnitt­stel­len für alle gängi­gen CAD Systeme
  • Direk­ter Import und Export von Model­len
  • Einfach abruf­bare und konfi­gu­rier­bare Einbau­um­ge­bun­gen mit weni­gen Klicks
  • Kombi­na­tion aus Offline und Online
  • Upload der Stück­lis­ten in das HASCO Portal für schnelle Bestel­lung

Die Schnitt­stelle von HASCO SET lässt sich problem­los an die indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse der Nutzer anpas­sen. Regel­mä­ßige Updates garan­tie­ren den Zugriff auf mehr als 100.000 Quali­täts­nor­ma­lien, aktu­elle Produkt­da­ten und neueste Infor­ma­ti­o­nen

Die eingesetzten Technologien

Entwi­ckelt wurde eine Desktop-Anwen­dung auf Microsoft .net Core/WPF Basis, mit Nutzung von SQLite zur Datenhaltung. Nutzung von Web-Schnittstellen zum Versenden von Bestellung per Mail und Upload in den HASCO WebShop. Integration von CAD Komponente zur Darstellung von Konstruktionsmodellen.

Ihr Ansprechpartner

Augmented- und Virtual Reality