Angebotsprozess unkompliziert und perfekt IT-gestützt

Referenzen

Vereinfachung des Angebotsprozesses bei Standardprodukten im Gasgeschäft

Der Kunde

Eines der welt­weit größ­ten Strom- und Gasun­ter­­neh­­men.

Die Herausforderung





Ziel der Anwen­dung war es, die Unter­stüt­zung des Ange­botspro­zes­ses für Stan­dard­pro­dukte im Gasge­schäft zu verbes­sern.

Projektdaten auf einen Blick

  • Lauf­zeit: 9 Monate mit anschlie­ßen­der Betrieb­sphase und Erwei­te­rungs­pha­sen
  • Projekt­team: 2-3 Mitar­bei­ter
  • Bran­che: Ener­gie­ver­sor­ger

Eingesetzte Methoden und Technologien

  • Erstel­lung des Fach­kon­zepts
  • Erstel­lung des IT-Konzepts
  • Entwick­lung der Anwen­dung
  • Support
  • Entwick­lungs­um­ge­bung: SAP Netwea­ver
  • Web-Frame­work: SAP WebDyn­pro
  • Templa­ting Engine für die erstell­ten Ange­bote: Free­mar­ker
  • Program­mier­spra­che: Java
  • Daten­bank: Oracle 11

Projektbericht herunterladen

Das Ergebnis

Die Anwen­dung stellt einen Produkt­bau­kas­ten zur Verfü­gung, aus dem ein Benut­zer mehrere Elemente auswäh­len und konfi­gu­rie­ren kann, um ein Ange­bot zu erstel­len. Die Elemente bilden Vertrags­kom­po­nen­ten unter­schied­li­cher Komple­xi­tät ab, wie z.B. Liefer­kon­zepte, Formel­preise mit konfi­gu­rier­ba­ren Bindun­gen/Abwäl­zun­gen oder zeit­li­che bzw. mengen­ab­hän­gige Auftei­lun­gen. Dabei über­wacht ein Regel­werk, dass nur gültige Kombi­na­tio­nen von Elemen­ten ausge­wählt werden können. Das erstellte Ange­bot kann gespei­chert und in eine Text­ver­ar­bei­tung expor­tiert werden.

Das Regel­werk sowie die verfüg­ba­ren Basis-Elemente des Produkt­bau­kas­tens können von der Fach­ab­tei­lung verän­dert und in die Anwen­dung impor­tiert werden, um geän­derte Unter­neh­mens­vor­ga­ben zeit­nah in den Ange­botspro­zess zu über­neh­men.




 

Ihr Ansprechpartner in diesem Bereich

Energieversorgung