Augmented Reality

Das Sichtbare erweitern

Unsichtbares sichtbar machen

Augmented Reality

Augmen­ted Reality (AR) verbin­det virtu­elle Elemente mit der Reali­tät. Mit spezi­el­len Bril­len wie der Holo­Lens von Micro­soft aber auch über ein Smart­phone oder Tablet ist es möglich, digi­tal erzeugte drei­di­men­si­o­nale Inhalte in die reale Umge­bung einzu­blen­den.

Von interaktiven Schulungen direkt an der Maschine, über Visualisierung von Arbeitsschritten bei der Anlagen-Reparatur bis hin zu einem gesteigerten Markenerlebnis auf Messeständen oder Zuhause im Wohnzimmer hilft AR in vielen Geschäftsfeldern.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Anwen­dungs­sze­na­rio umzu­set­zen.

Individuell von AR bis KI

Wir sind Spezi­a­lis­ten für die Entwick­lung von profes­si­o­nel­len Anwen­dun­gen für die Micro­soft Holo­Lens2. Außer­dem reali­sie­ren wir AR–An­wen­dun­gen für Mobil­ge­räte und schaf­fen Lösun­gen bis hin zur webba­sier­ten AR direkt über den Brow­ser. Wir inte­grie­ren Künst­li­che Intel­li­genz (KI), beispiels­weise um poten­zi­elle Fehler in einem System besser vorher­zu­sa­gen und dadurch Produk­ti­ons­aus­fälle zu vermei­den.

Bei beste­hen­den CRM- oder ERP-Syste­men entwi­ckeln wir eine indi­vi­du­elle Schnitt­stelle und finden die opti­male  Lösung und Konfi­gu­ra­tion für Sie und Ihren Betrieb.

Unsere Spezi­al­ge­biete

  • Holo­Lens2 Anwen­dun­gen
  • Multi-Platt­form Lösun­gen (Android & iOS, WebAR)
  • Anbin­dung an AI & KI (Predic­tive Main­tai­nance)
 

Was können wir für Sie entwickeln?

Inneneinrichtung

Innen­ein­rich­tung wurde bislang meis­tens zwei­di­men­si­o­nal geplant. Dank AR bekom­men Kunden, Archi­tek­ten und Einrich­ter jetzt ein Gefühl für die räum­li­che Dimen­sion, und zwar direkt vor Ort. Mit Hilfe von AR-Konfi­gu­ra­to­ren lassen sich Räume inter­ak­tiv einrich­ten – auch in Real­größe. So können Größen­ver­hält­nisse spie­lend leicht abge­schätzt werden.

Wir bieten auch eine Anbin­dung an beste­hende Systeme und Daten­ban­ken wie z. B. OMFL-Daten an.

Ihre Vorteile

  • Vor Ort Visu­a­li­sie­rung
  • Inter­ak­tive Planung
  • Anbin­dung an beste­hende Systeme
Architektur

Sie haben BIM-Modelle erstellt und möch­ten diese in Augmen­ted Reality erle­ben? Oder Sie suchen ein inter­ak­ti­ves Tool für mehr Planungs­si­cher­heit? AR-Tech­no­lo­gie lässt Sie 3D-Umge­bun­gen  in allen Größen­ord­nun­gen erle­ben und hilft, versteckte Planungs­feh­ler früh­zei­tig zu erken­nen.

Reichen Sie Ihre AR-Anwen­dung als Service an Ihre Kunden weiter. So können diese ihr zukünf­ti­ges Eigen­heim von zu Hause aus anschauen und Fami­lie und Bekannte zum 3D Erleb­nis einla­den.

Ihre Vorteile

  • Mehr Planungs­si­cher­heit
  • Intu­i­tive Visu­a­li­sie­rung mit Bezug zur realen Umge­bung
  • BIM Inte­gra­tion
Training und Simulation

Für Trai­ning und E-Lear­ning hat eine Simu­la­tion mit Hilfe von AR nicht nur didak­ti­sche Effekte, beispiels­weise durch die Veran­schau­li­chung text­li­cher Anlei­tun­gen. Sie bringt auch ökono­mi­sche Vorteile. Maschi­nen werden vor Ort nicht blockiert, während die Lernen­den trotz­dem Produk­ti­ons­ab­läufe oder Arbeits­schritte komple­xer Prozesse reali­täts­nah testen können. So werden durch die virtu­elle Anwen­dung Arbeits­aus­fall vermie­den sowie Zeit und Perso­nal gespart.

Shared Expe­ri­ences bietet zudem die Möglich­keit, mit mehre­ren Perso­nen die virtu­elle Umge­bung so zu erkun­den, wie es sonst nur im realen Umfeld möglich wäre.

Ihre Vorteile

  • Vermei­dung von Arbeits­aus­fall
  • Komplexe Prozesse schnel­ler vermit­teln
  • Spaß­fak­tor durch Gami­fi­ca­tion
 
Messeattraktionen und Showrooms

AR-Anwen­dun­gen eignen sich beson­ders für Messe­at­trak­ti­o­nen und Showrooms. Sie schaf­fen Anzie­hungs­punkte, die die Neugier poten­zi­el­ler Kundin­nen und Kunden wecken und diese mit Hilfe posi­ti­ver Emoti­o­nen nach­hal­tig begeis­tern. Die vorge­stell­ten Produkte sind zum Grei­fen nah, machen Spaß und Lust auf Entde­ckung. Das hilft Inter­es­sier­ten, das Produkt besser zu verste­hen und in Erin­ne­rung zu behal­ten.

Die Konstruk­tion der Messe­stände kann im Vorfeld mit Hilfe von Augmen­ted Reality geplant werden. So wird schwer zu trans­por­tie­rende Tech­nik vorab virtu­ell aufge­stellt und auspro­biert.

Ihre Vorteile

  • Emoti­o­nen & Begeis­te­rung
  • Planung & Visu­a­li­sie­rung
  • Gestei­ger­tes Marke­n­er­le­bis
 
Maschinen- und Anlagenbau
Augmented Reality am Gebäude

Bei Indus­trie­an­la­gen und komple­xen Konstruk­ti­o­nen kann Augmen­ted Reality als Warn­sys­tem und zur Orien­tie­rung einge­setzt werden. Einge­baute Senso­ren erken­nen Fehler und Störun­gen und leiten diese an die AR-Anwen­dung weiter.

Beispiel Kläranlage: Ist ein Monteur erstmals in dieser Anlage für Reparaturarbeiten im Einsatz, werden ihm die benötigten Angaben über eine AR-Brille direkt vor Ort eingeblendet.

Ihre Vorteile

  • Einfa­chere Quali­täts­kon­trolle
  • Komplexe Prozesse schnel­ler vermit­teln
  • Mehr Sicher­heit durch einfa­che Visu­a­li­sie­rung