Frank Düsterbeck auf der Agile Digitale Transformation, 20. bis 22. März

20. März 2018 - 22. März 2018

Die digitale Transformation ist – ähnlich wie agile Entwicklung – kein Hype, sie passiert bereits. Wer sich jetzt noch nicht damit beschäftigt, wird auf kurz oder lang deutliche Wettbewerbsnachteile zu spüren bekommen. Die Digitalisierung ist äußerst schnelllebig, daher sind kurzfristige und schnelle interne Abstimmungen bzw. Entscheidungen erforderlich. Mit der Agile Digitale Transformation findet vom 20. bis 22. März in München eine Konferenz zu diesem Thema statt, in der sich Führungskräfte der Industrie und renommierte Beratungshäuser austauschen und Workshops besuchen können.

Frank Düsterbeck, Geschäftsführer der Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH und Consultant bei der HEC, spricht in seiner Session über adaptionsfähige Organisationen. Seiner Meinung nach reicht diese Fähigkeit nicht zum Überleben, vielmehr braucht es ein tiefes Bewusstsein und Verständnis für Agilität. Düsterbeck gibt Antworten darauf, wie den Herausforderungen der Postmoderne und des Innovationswettbewerbs begegnet werden kann. Hierzu werden verschiedene Sichtweisen auf Organisation und Führung formuliert und am Beispiel der HEC gezeigt, mit welchen Schmerzen und Freuden dieses Unternehmen in der Postmoderne angekommen und adaptionsfähig geworden ist.

Konferenz: Agile Digitale Transformation in München
Zeitraum:   20. bis 22. März
Session:      Frank Düsterbeck “Adaptionsfähige Organisationen – das reicht leider nicht zum Überleben”
Termin:     Donnerstag, 22. März, 11:25 Uhr
Infos:         www.adtransformation.de und www.kurswechsel.jetzt