Chat

Hallo

Ich bin der Chatbot der HEC GmbH. Ich beantworte Ihnen Fragen zum Unternehmen, zur Bewerbung, zu Parkmöglichkeiten und ähnlichem!

Datenschutzerklärung

Inhalt

 

1. ALLGEMEINES

2. ERHEBUNG, VERARBEITUNG, SPEICHERUNG UND NUTZUNG IHRER DATEN

2.1. BEI NUTZUNG UNSERER WEBSEITEN

2.2. BEI KONTAKTAUFNAHME

3. WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN

4. GOOGLE ANALYTICS

5. NEWSLETTER

5.1 NEWSLETTER-ABONNEMENT

5.2 ANALYSE UND ERFOLGSMESSUNG

5.3 LOG-DATEN BEI NEWSLETTERREGISTRIERUNG

5.4 EINGESETZTE DIENSTLEISTER

6. INTERNE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN VON ANSPRECHPARTNERN VON KUNDEN, LIEFERANTEN UND DIENSTLEISTERN

7. VERANTWORTLICHE STELLE

8. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

8.1 ZUSTÄNDIGE BEHÖRDE

9. STANDORT IHRER DATEN / DATENSICHERHEIT

10. IHRE RECHTE

10.1. RECHT AUF AUSKUNFT

10.2. RECHT AUF BERICHTIGUNG

10.3. RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

10.4. RECHT AUF LÖSCHUNG („RECHT AUF VERGESSENWERDEN“)

10.5. RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT

10.6. WIDERSPRUCHSRECHT

10.7. RECHT AUF WIDERRUF DATENSCHUTZRECHTLICHER EINWILLIGUNGEN

10.8. BESCHWERDERECHT

11. AKTUALISIERUNG

1. ALLGEMEINES
 

Wir nehmen den Schutz und die Sicher­heit Ihrer perso­­nen­­be­­zo­­ge­­nen Daten sehr ernst und erhe­­ben, verar­­bei­ten, spei­chern und nutzen Ihre perso­­nen­­be­­zo­­ge­­nen Daten ausschließ­­lich im Rahmen der Bestim­­mun­­gen der euro­päi­­schen Daten­­schutz­­grun­d­­ver­­ord­­nung (DSGVO) sowie der Daten­­schutz­­ge­­setze in der Bundes­re­­pu­b­lik Deutsch­­land.

Damit Sie die best­mög­­li­che Kontrolle über Ihre Daten haben, möchte wir Sie mit unse­­rer Daten­­schut­z­er­­klä­rung infor­­mie­ren, welche perso­­nen­­be­­zo­­ge­­nen Daten wir bei der Nutzung unse­­rer Webseite „www.hec.de“ (im Folgen­den „Web­sei­ten“ genannt) erhe­ben, wie wir diese Daten verwen­den und welche Rechte und Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten Sie haben.

Perso­­nen­­be­­zo­­gene Daten sind alle Infor­­ma­tio­­nen, die sich auf iden­ti­­fi­­zierte oder iden­ti­­fi­­zier­­bare natür­­li­che Perso­­nen bezie­hen, z.B. Vorname, Name, Email-Adresse.

2. ERHEBUNG, VERARBEITUNG, SPEICHERUNG UND NUTZUNG IHRER DATEN
     
2.1. BEI NUTZUNG UNSERER WEBSEITEN
 

2.1.1. LOG-DATEN BEI AUFRUF UNSERER WEBSEITEN

Unsere Websei­ten stehen jeder­­­mann ohne vorhe­­­rige Regis­trie­rung zur Verfü­­­gung. Ihr Inter­­­net­­­brow­­­ser oder Ihr mobi­les Endge­rät über­­­­­mit­teln beim Zugriff auf unsere Websei­ten aus tech­­­ni­­­schen Grün­­­den auto­­­ma­tisch folgende Daten an unse­ren Web-Server:

Diese Daten werden von unse­rem Web-Server in Logfi­les gespei­chert. Eine Spei­che­rung dieser Daten zusam­­­men mit ande­ren perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten erfolgt nicht. Diese Daten werden von uns verwen­­­det, um die Nutzung unse­­­rer Websei­ten und deren tech­­­ni­­­sche Admi­­­nis­tra­tion zu ermög­­­li­chen, die Sicher­heit unse­­­rer infor­­­ma­ti­­­ons­tech­­­ni­­­schen Systeme zu gewähr­leis­ten, den Miss­­­brauch unse­­­rer Websei­ten zu verhin­­­dern und unsere Websei­ten zu opti­­­mie­ren. Diese Zwecke sind die von uns mit der Daten­­­ver­­­ar­­­bei­tung verfol­g­ten berech­tig­ten Inter­es­­­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Rechts­­­grun­d­lage für die Spei­che­rung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwecks ihrer Erhe­­­bung nicht mehr erfor­­­der­­­lich sind. Im Falle der Spei­che­rung der Daten in Logfi­les werden die Daten nach spätes­tens sieben Tagen gelöscht. Eine darüber­­­hin­aus­­­ge­hende Spei­che­rung der Log-Daten ist möglich, sofern die IP-Adresse Ihres Geräts gelöscht oder derart verfrem­­­det wird, dass eine Zuord­­­nung der IP-Adresse zu Ihnen nicht mehr möglich ist.

 

2.1.2. COOKIES

Wir verwen­den auf unse­ren Websei­ten Cookies und weitere Dienste von Drit­tan­bie­tern. Cookies sind kleine Dateien, die auf Veran­las­sung unse­res Web-Servers auf der Fest­platte des von Ihnen genutz­ten Geräts gespei­chert werden. Sie ermög­li­chen bei einem wieder­hol­ten Besuch unse­rer Webseite eine eindeu­tige Iden­ti­fi­ka­tion Ihres Compu­ter­sys­tems und können einge­setzt werden, um die Nutzung unse­rer Website durch Sie zu analy­sie­ren. Cookies können auch perso­nen­be­zo­gene Daten enthal­ten.

Wir setzen darüber hinaus Dienste von Drit­tan­bie­tern ein. Bei Nutzung dieser Dienste werden perso­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen an die Drit­tan­bie­ter über­tra­gen und dort verwen­det, um Ihr Nutzer­ver­hal­ten auszu­wer­ten.

Sie können unsere Websei­ten auch nutzen, ohne der Verwen­dung von Cookies oder weite­rer Dienste zuzu­stim­men. Sie können die Verwen­dung ableh­nen und Cookies auch jeder­zeit löschen, indem Sie entspre­chende Einstel­lun­gen auf Ihrem Gerät vorneh­men. Wenn Sie sich gegen den Einsatz von Cookies oder weite­rer Dienste entschei­den, kann es sein, dass Ihnen bestimmte Funk­tio­nen unse­rer Webseite nicht oder nur einge­schränkt zur Verfü­gung stehen. Der Einsatz von Cookies und auch deren Ableh­nung oder Löschung ist an das verwen­dete Gerät und zudem an den jeweils einge­setz­ten Brow­ser gebun­den. Sie müssen also die Cookie-Einstel­lun­gen für jedes Ihrer Geräte und bei Verwen­dung mehre­rer Brow­ser auch für jeden Brow­ser sepa­rat vorneh­men.

Wir setzen folgende Cookies und Dienste ein:

Notwen­di­ges:

Diese Cookies sind für die Funk­tion der Websei­ten unbe­dingt erfor­der­lich. Ohne diese Cookies können wir Ihnen unsere Dienste nicht anbie­ten. Diese Cookies dürfen wir auch ohne Ihre Einwil­li­gung einset­zen.

Erwei­terte Funk­tio­nen und Statis­ti­ken:

Diese Cookies erleich­tern die Bedie­nung und verbes­sern die Funk­tio­nen der Websei­ten, oder sie sammeln Infor­ma­tio­nen über Ihre Verwen­dung unse­rer Websei­ten. Mit ihnen können wir unser Ange­bot für Sie verbes­sern.

Einwil­li­gung in den Einsatz von Cookies und Verwal­tung von Cookies über das Cookie-Consent-Banner:

Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung Ihrer Daten über Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbin­dung mit der EU-Richt­li­nie 2002/58. Soweit für den Einsatz bestimm­ter Cookies Ihre Einwil­li­gung erfor­der­lich ist, setzen wir diese Cookies bei Ihrer Nutzung der Website nur ein, wenn Sie zuvor Ihre Einwil­li­gung erteilt haben.

Im Cookie-Consent-Banner stim­men Sie mit dem Button "ALLE AKZEPTIEREN" der Verwen­dung aller Cookies zu. Über die Check­bo­xen „Erwei­terte Funk­tio­nen und Statis­ti­ken“ bzw. „Per­so­na­li­sie­rung und Marke­ting“ und den Button „SPEICHERN UND WEITER“ können Sie die Cookies der jewei­li­gen Kate­go­rien zulas­sen bzw. ableh­nen. Über "Mehr Details anzei­gen" können Sie einzelne Cookies auswäh­len. Sie können Ihre Einstel­lun­gen jeder­zeit über den Link „Coo­kie-Einstel­lun­gen“ wider­ru­fen bzw. ändern.

Beach­ten Sie, dass beim Deak­ti­vie­ren von Cookies gleich­zei­tig deren Funk­tio­nen (z. B. Analy­sen) nicht mehr ausge­führt werden.

 

2.1.3 LINKS ZU SEITEN SOZIALER NETZWERKE

Auf der Website der HEC sind Buttons zu Face­­­book, Twit­ter, Linked In, Xing und Slides­hare verlinkt, Wir verwen­­­den keine Plug­ins, daher sind diese Buttons Stan­dard-Text Links ohne weitere Funk­tion. Sie führen zu den HEC Seiten im jewei­­­li­­­gen Netz­­­werk. Über sie werden keine Daten, außer die durch unten ange­­­führte Analy­­­se­tools beschrie­­­be­­­nen, erho­­­ben.

 

2.1.4 YOUTUBE-VIDEOS

Auf der Website der HEC sind keine YouTube Videos einge­bet­tet. Youtube Filme auf der HEC Website sind ausschließ­lich über einen Link (verlinkte Screens­shots) auf die Seite von youtube.com zu errei­chen.

Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung auf der Seite von YoutTube und durch YouTube erhalten Sie in der YouTube Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

2.2. BEI KONTAKTAUFNAHME
 

2.2.1. KONTAKTAUFNAHME PER EMAIL

Sie haben die Möglich­keit der elek­tro­­­ni­­­schen Kontak­t­auf­­­nahme über unsere Email-Adresse team@hec.de . In diesem Falle werden Ihre per Email über­­­­­mit­tel­ten perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten von uns gespei­chert.

Rechts­­­grun­d­lage für die Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten, die Sie uns im Rahmen der elek­tro­­­ni­­­schen Kontak­t­auf­­­nahme per Email über­­­­­mit­teln, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die elek­tro­­­ni­­­sche Kontak­t­auf­­­nahme per Email auf den Abschluss eines Vertra­­­ges mit uns, so ist Rechts­­­grun­d­lage für die Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten zudem Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir verwen­­­den Ihre Daten für die Bear­­­bei­tung Ihres Anlie­­­gens sowie zur Kontak­t­auf­­­nahme. Diese Zwecke sind die von uns mit der Daten­­­ver­­­ar­­­bei­tung verfol­g­ten berech­tig­ten Inter­es­­­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Ihre Daten werden – soweit nicht vertrag­­­li­che oder gesetz­­­li­che Verpflich­tun­­­gen einer Löschung entge­­­gen­s­te­hen – von uns gelöscht, sobald sie für die Errei­chung der vorge­­­nann­ten Zwecke nicht mehr erfor­­­der­­­lich sind; dies ist der Fall, wenn der Ihrer elek­tro­­­ni­­­schen Kontak­t­auf­­­nahme zugrun­­­de­­­lie­­­gende Sach­­­ver­­­halt voll­­­stän­­­dig geklärt ist. Wenn Sie aufgrund Ihrer elek­tro­­­ni­­­schen Kontak­t­auf­­­nahme einen Vertrag mit uns schlie­­­ßen, werden Ihre Daten erst dann gelöscht, wenn sie für die Erfül­­­lung des Vertra­­­ges oder die Durch­­­füh­rung vorver­­­­­trag­­­li­cher Maßnah­­­men nicht mehr erfor­­­der­­­lich sind. Wir weisen darauf hin, dass eine Erfor­­­der­­­lich­keit, Ihre Daten zu spei­chern, auch nach Erfül­­­lung des Vertra­­­ges beste­hen kann, um vertrag­­­li­chen oder gesetz­­­li­chen Verpflich­tun­­­gen nach­­­zu­­­kom­­­men.

Sie können der Verwen­­­dung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten jeder­­­zeit wider­spre­chen, ohne dass hier­­­für andere als die Über­­­mit­t­­­lungs­­­­­kos­ten ents­te­hen. In einem solchen Fall werden Ihre im Rahmen der elek­tro­­­ni­­­schen Kontak­t­auf­­­nahme gespei­cher­ten Daten gelöscht; die Bear­­­bei­tung Ihres Anlie­­­gens kann nicht fort­­­ge­­­führt werden. Sind Ihre Daten zur Erfül­­­lung eines Vertra­­­ges oder zur Durch­­­füh­rung vorver­­­­­trag­­­li­cher Maßnah­­­men erfor­­­der­­­lich, ist eine (vorzei­tige) Löschung Ihrer Daten nur möglich, soweit nicht vertrag­­­li­che oder gesetz­­­li­che Verpflich­tun­­­gen einer Löschung entge­­­gen­s­te­hen.

 

2.2.2. LOG-DATEN BEI KONTAKTAUFNAHME

Mit Ihrem Zugriff auf unsere Webseite werden zudem auto­­­ma­ti­­­siert die Daten gemäß Ziffer 2.1. dieser Daten­­­schut­z­er­­­klä­rung erho­­­ben und gespei­chert.

 

2.2.3. (INITIATIV-)BEWERBUNG PER EMAIL

Sie haben die Möglich­keit, sich über unsere Email-Adres­­­se­­­jobs@hec.de auf eine Stel­len­aus­schrei­­­bung oder initia­tiv bei uns zu bewer­­­ben. In diesem Falle werden Ihre per Email über­­­­­mit­tel­ten perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten von uns gespei­chert. Rechts­­­grun­d­lage für die Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer (Initia­tiv-)Bewer­­­bung per Email über­­­­­mit­teln, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Führt Ihre (Initia­tiv-)Bewer­­­bung per Email zur Begrün­­­dung eines Beschäf­ti­­­gungs­­­­­ver­­­häl­t­­­nis­­­ses mit uns, ist Rechts­­­grun­d­lage für die Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten zudem Art. 6 Abs. 1 lit.b DSGVO sowie § 26 Abs. 1 BDSG (neu).

Wir verwen­­­den Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten zur Durch­­­füh­rung des Bewer­­­bungs­­­­­ver­­­fah­rens, zur Prüfung und Bear­­­bei­tung Ihrer (Initia­tiv-) Bewer­­­bung, zur Entschei­­­dung über die Begrün­­­dung eines Beschäf­ti­­­gungs­­­­­ver­­­häl­t­­­nis­­­ses mit uns sowie zur Beant­wor­tung Ihrer Anfra­­­gen und zur Kontak­t­auf­­­nahme. Diese Zwecke sind die von uns mit der Daten­­­ver­­­ar­­­bei­tung verfol­g­ten berech­tig­ten Inter­es­­­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ihre Daten werden – soweit nicht vertrag­­­li­che oder gesetz­­­li­che Verpflich­tun­­­gen einer Löschung entge­­­gen­s­te­hen – von uns 6 Monate nach Abschluss des Bewer­­­bungs­­­­­ver­­­fah­rens gelöscht. Wenn Sie aufgrund Ihrer (Initia­tiv-)Bewer­­­bung einen Vertrag mit uns schlie­­­ßen, werden Ihre Daten erst dann gelöscht, wenn sie für die Durch­­­füh­rung des Vertra­­­ges oder vorver­­­­­trag­­­li­cher Maßnah­­­men nicht mehr erfor­­­der­­­lich sind. Wir weisen darauf hin, dass eine Erfor­­­der­­­lich­keit, Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten zu spei­chern, auch nach Been­­­di­­­gung des Vertra­­­ges beste­hen kann, um vertrag­­­li­chen oder gesetz­­­li­chen Verpflich­tun­­­gen nach­­­zu­­­kom­­­men.

Sie können der Verwen­­­dung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten jeder­­­zeit wider­spre­chen, ohne dass hier­­­für andere als die Über­­­mit­t­­­lungs­­­­­kos­ten ents­te­hen. In einem solchen Fall werden Ihre im Rahmen Ihrer (Initia­tiv-)Bewer­­­bung per Email gespei­cher­ten Daten gelöscht; die Bear­­­bei­tung Ihrer (Initia­tiv-) Bewer­­­bung kann nicht fort­­­ge­­­führt werden. Sind Ihre Daten zur Durch­­­füh­rung eines Vertra­­­ges oder vorver­­­­­trag­­­li­cher Maßnah­­­men erfor­­­der­­­lich, ist eine (vorzei­tige) Löschung Ihrer Daten nur möglich, soweit nicht vertrag­­­li­che oder gesetz­­­li­che Verpflich­tun­­­gen einer Löschung entge­­­gen­s­te­hen.

 

2.2.4. KONTAKTAUFNAHME PER CHATBOT

Sie haben die Möglich­keit der elek­tro­­ni­­schen Kontak­t­auf­­nahme über unse­ren Chat­­bot. In diesem Fall werden folgende Daten Ihrer Anfrage bei uns verar­­bei­tet: Datum und Uhrzeit, Ihre Frage, eine auto­­ma­tisch erzeugte anonyme Nutzer-ID, die vom Chat­­bot erkannte Absicht Ihrer Anfrage und die Antwort des Chat­­bots auf Ihre Frage. Es werden keine perso­­nen­­be­­zo­­ge­­nen Daten von Ihnen verar­­bei­tet.

Bitte beach­ten Sie, dass Sie Ihre Frage im Chat­­bot so formu­­lie­ren, dass sie keine persön­­li­chen Daten von Ihnen oder ande­ren Perso­­nen enthält.

Wir verwen­­den Ihre Daten für die Bear­­bei­tung durch den Chat­­bot. Darüber hinaus verwen­­den wir diese Daten, um den Chat­­bot weiter­­zu­ent­wi­­ckeln, um ihn für künf­tige Anfra­­gen zu opti­­mie­ren.

Es werden keine Nutzer­pro­­file erstellt.

Ihre Anfrage wird zur Auswer­tung verschlüs­­selt an den Service „Lan­­guage Under­­stan­­ding Intel­­li­­gent Service“ (LUIS) der Micro­­soft Cogni­tive Services weiter­­ge­lei­tet. Die Daten werden dort von der Micro­­soft Corpo­ra­tion, One Micro­­soft Way, Redmond, WA 98052-6399, inner­halb der Euro­päi­­schen Union verar­­bei­tet. Neben der Auswer­tung und Beant­wor­tung der Anfrage werden die Daten zur Verbes­­se­rung des Service verwen­­det. Die Daten werden bei Micro­­soft nach 30 Tagen auto­­ma­tisch gelöscht. Nähere Infor­­ma­tio­­nen zu diesem Service finden Sie unter azure.micro­soft.com/de-de/services/cogni­tive-

services/language-under­stan­ding-intel­li­gent-service/.

Da wir über den Chat­­bot keine perso­­nen­­be­­zo­­ge­­nen Daten über Sie spei­chern oder über­­­mit­teln, können wir die Daten nicht aufgrund eines Wider­­spruchs Ihrer­­seits löschen. Eine Wider­­spruchs­mög­­lich­keit gegen die Verwen­­dung Ihrer Daten besteht daher nicht. Sie können auch keine Rechte nach Artt. 15 bis 20 DSGVO geltend machen. Dies ist aufgrund von Art. 11 DSGVO recht­mä­­ßig.

Sie können über den Link „Coo­kie-Einstel­lun­gen“ jeder­zeit Ihre Einstel­lun­gen für das Cookie zum Chat­bot ändern. Ist das Cookie deak­ti­viert, ertei­len Sie keine Einwil­li­gung und seine Funk­tion wird nicht mehr ausge­führt. Bitte beach­ten Sie, dass dadurch der Funk­ti­ons­um­fang unse­rer Webseite einge­schränkt werden kann, so dass Sie ggf. nicht alle Funk­tio­nen unse­rer Website werden nutzen können.

3. WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN
 

3.1. Eine Weiter­­­gabe, ein Verkauf oder eine sons­tige Über­­­mit­t­­­lung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Erfül­­­lung eines Vertra­­­ges notwen­­­dig ist. Ansons­ten geben wir Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten nur im Rahmen einer gesetz­­­li­chen Erlaub­­­nis oder aufgrund Ihrer jeder­­­zeit für die Zukunft wider­­­ruf­­­li­chen Einwil­­­li­­­gung und nur in dem Umfang, der zur Erfül­­­lung unse­­­rer vertrag­­­li­chen Pflich­ten notwen­­­dig ist, an Dritte weiter.

3.2. Unsere Dienst­leis­tungs­­­par­t­­­ner (z.B. Hosting­­­dienst­leis­ter) benö­ti­­­gen Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten und verar­­­bei­ten diese ausschließ­­­lich in unse­rem Auftrag im Rahmen einer Auftrags­­­ver­­­ar­­­bei­tung, die gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO ausdrück­­­lich vorge­­­se­hen ist.

3.3. Wir über­­­­­mit­teln Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten nur dann an staat­­­li­che Einrich­tun­­­gen oder Behör­­­den, wenn wir dazu aufgrund gesetz­­­li­cher Vorschrif­ten verpflich­tet sind.

4. GOOGLE ANALYTICS
 

Wir nutzen auf unse­­­rer Webseite die Dienst­leis­tun­­­gen von Google Analy­tics, einen Weba­na­­­ly­­­se­­­dienst der Google Inc., 1600 Amphi­­­thea­tre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA („Goo­­­gle“).

Google Analy­tics verwen­­­det Tracking-Code und „Coo­kies“, kleine Text­da­teien, die auf dem von Ihnen genutz­ten Gerät gespei­chert werden und die eine Analyse der Benut­­­zung unse­­­rer Webseite durch Sie ermög­­­li­chen. Die durch das Cookie erzeug­ten Infor­­­ma­tio­­­nen über Ihre Benut­­­zung unse­­­rer Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­­­tra­­­gen und dort gespei­chert. Aufgrund der Akti­vie­rung der IP-Anony­­­mi­­­sie­rung „anony­­­mi­­­zeIp“ wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mitglie­d­­­staa­ten der Euro­päi­­­schen Union oder in ande­ren Vertrags­­­staa­ten des Abkom­­­mens über den Euro­päi­­­schen Wirt­­­schafts­raum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analy­tics von Ihrem Brow­­­ser über­­­­­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­­­men­­­ge­­­führt.

Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir verwen­­­den den Weba­na­­­ly­­­se­­­dienst von Google, um unsere Webseite bedarfs­­­ge­recht zu gestal­ten, stetig zu verbes­­­sern und zu opti­­­mie­ren. In unse­rem Auftrag verwen­­­det Google die gewon­­­nen Daten und Infor­­­ma­tio­­­nen, um Ihre Nutzung unse­­­rer Webseite auszu­wer­ten, um Reports über die Websei­ten­ak­ti­vi­tä­ten zusam­­­men­­­zu­s­tel­len und um weitere mit der Nutzung unse­­­rer Webseite und des Inter­­­nets verbun­­­dene Dienst­leis­tun­­­gen uns gegen­­­über zu erbrin­­­gen. Diese Zwecke sind die von uns mit der Daten­­­ver­­­ar­­­bei­tung verfol­g­ten berech­tig­ten Inter­es­­­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie können die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chende Eins­tel­­­lung Ihrer Brow­­­ser-Soft­­­ware verhin­­­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­­­be­­­nen­falls nicht sämt­­­li­che Funk­tio­­­nen unse­­­rer Webseite voll­um­­­fäng­­­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfas­­­sung der durch das Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung unse­­­rer Websei­ten bezo­­­ge­­­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­­­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­­­dern, indem Sie das unter dem folgen­­­den Link verfüg­­­bare Brow­­­ser-Plugin herun­ter­la­­­den und instal­­­lie­ren:

tools.google.com/dlpage/gaop­tout

Nähere Infor­­­ma­tio­­­nen zu Nutzungs­­­­­be­­­din­­­gun­­­gen und Daten­­­schutz bei Google finden Sie unter: www.google.com/analytics/terms/de.html und www.google.de/intl/de/policies/.

Sie können über den Link „Coo­kie-Einstel­lun­gen“ jeder­zeit Ihre Einstel­lun­gen für das Cookie zu Google Analy­tics ändern. Ist das Cookie deak­ti­viert, ertei­len Sie keine Einwil­li­gung und seine Funk­tion wird nicht mehr ausge­führt. Bitte beach­ten Sie, dass dadurch der Funk­ti­ons­um­fang unse­rer Webseite einge­schränkt werden kann, so dass Sie ggf. nicht alle Funk­tio­nen unse­rer Website werden nutzen können.

5. NEWSLETTER
   

5.1    NEWSLETTER-ABONNEMENT

Sie haben die Möglich­keit, unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Email-Adresse über unsere Webseite unse­ren kosten­lo­sen Newslet­ter mit Infor­ma­tio­nen zu uns und unse­ren Dienst­leis­tun­gen zu abon­nie­ren. Nach Eingabe Ihrer Email-Adresse erhal­ten Sie von uns eine Begrü­ßungs-Mail an die von Ihnen ange­ge­bene Email-Adresse. Durch Ankli­cken des enthal­te­nen Links bestä­ti­gen Sie, der tatsäch­lich Zugriffs­be­rech­tigte zu der ange­ge­be­nen Email-Adresse zu sein (sog. Double Opt-In-Verfah­ren) und akti­vie­ren den Newslet­ter-Empfang. Im Rahmen der Anmel­dung zum Empfang unse­res Newslet­ters holen wir Ihre Einwil­li­gung in die Verar­bei­tung Ihrer Daten ein.

Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung Ihrer Daten nach Anmel­dung zu unse­rem Newslet­ter ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die von Ihnen ange­ge­bene Email-Adresse verwen­den wir ausschließ­lich für die Zusen­dung unse­res Newslet­ters.

Die von Ihnen ange­ge­bene Email-Adresse wird von uns nur solange gespei­chert, wie Sie unse­ren Newslet­ter erhal­ten möch­ten. Sie können Ihre Einwil­li­gung uns gegen­über jeder­zeit wider­ru­fen und dadurch den Newslet­ter mit Wirkung für die Zukunft abzu­be­stel­len. Sie können Ihre Einwil­li­gung auch durch Ankli­cken des in der Fußzeile eines jeden Newslet­ters enthal­te­nen Abmel­de­links wider­ru­fen. Durch den Wider­ruf Ihrer Einwil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der aufgrund Ihrer Einwil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Verar­bei­tung Ihrer Daten für den Empfang des Newslet­ters nicht berührt. Wir können die ausge­tra­ge­nen Email-Adres­sen bis zu drei Jahre spei­chern, bevor wir sie löschen, auf Grund­lage unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, um eine ehemals gege­bene Einwil­li­gung nach­wei­sen zu können. Die Verar­bei­tung dieser Daten wird auf den Zweck einer mögli­chen Abwehr von Ansprü­chen beschränkt.

 

5.2    ANALYSE UND ERFOLGSMESSUNG

Unser Newslet­ter enthält eine soge­nannte pixel­große Bild­da­tei, die beim Öffnen des Newslet­ters von unse­rem Server bzw. vom Server unse­res Versand­dienst­leis­ters abge­ru­fen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen, wie Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und der Zeit­punkt des Abrufs, erho­ben.

Diese Infor­ma­tio­nen werden zur tech­ni­schen Verbes­se­rung unse­rer Newslet­ter anhand der tech­ni­schen Daten oder der Ziel­grup­pen und ihres Lese­ver­hal­tens auf Basis ihrer Abru­forte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimm­bar sind) oder der Zugriffs­zei­ten genutzt. Diese Analyse bein­hal­tet eben­falls die Fest­stel­lung, ob die Newslet­ter geöff­net werden, wann sie geöff­net werden und welche Links geklickt werden. Diese Infor­ma­tio­nen können aus tech­ni­schen Grün­den zwar den einzel­nen Newslet­ter-Empfän­gern zuge­ord­net werden. Es ist jedoch weder unser Bestre­ben noch, sofern einge­setzt, das Inter­esse des Versand­dienst­leis­ters, einzelne Nutzer zu beob­ach­ten. Die Auswer­tun­gen dienen uns viel­mehr dazu, die Lese­ge­wohn­hei­ten unse­rer Nutzer zu erken­nen und unsere Inhalte an sie anzu­pas­sen oder unter­schied­li­che Inhalte entspre­chend den Inter­es­sen unse­rer Nutzer zu versen­den.

Ein getrenn­ter Wider­ruf der Erfolgs­mes­sung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newslet­ter-Abon­ne­ment gekün­digt, bzw. es muss ihm wider­spro­chen werden.

 

5.3    LOG-DATEN BEI NEWSLETTERREGISTRIERUNG

Mit Ihrem Zugriff auf unsere Websei­ten werden zudem auto­ma­ti­siert die Daten gemäß Ziffer 2.1. dieser Daten­schut­z­er­klä­rung erho­ben und gespei­chert.

 

5.4    EINGESETZTE DIENSTLEISTER

Wir setzen für den Newslet­ter-Versand und die Analy­sen den Dienst­leis­ter Sendin­blue GmbH in Berlin (ehemals Newslet­ter2go) ein. Die Daten werden in Deutsch­land verar­bei­tet. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Sendin­blue finden Sie unter de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/.

6. INTERNE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN VON ANSPRECHPARTNERN VON KUNDEN, LIEFERANTEN UND DIENSTLEISTERN
 

Wenn Sie oder Ihr Arbeit­ge­ber Geschäfts­part­ner von uns sind, verar­bei­ten wir intern in unse­rem Unter­neh­men folgende perso­nen­be­zo­gene Daten, die wir von Ihnen oder Ihrem Arbeit­ge­ber im Rahmen der Geschäfts­ab­wick­lung erhal­ten.

Zweck der Verar­bei­tung ist die Erfül­lung von vertrag­li­chen Pflich­ten (Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) oder ein berech­tig­tes Inter­esse (Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), z. B. wenn dies zur Geltend­ma­chung recht­li­cher Ansprü­che und Vertei­di­gung bei recht­li­chen Strei­tig­kei­ten notwen­dig ist.

Wir geben Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in eine solche Daten­wei­ter­gabe einge­wil­ligt oder wir sind aufgrund gesetz­li­cher Bestim­mun­gen und/oder behörd­li­cher oder gericht­li­cher Anord­nun­gen zu einer Daten­wei­ter­gabe berech­tigt oder verpflich­tet.

Wir verar­bei­ten Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nur solange wir diese zur Erfül­lung vertrag­li­cher oder gesetz­li­cher Pflich­ten benö­ti­gen. Besteht kein berech­tig­tes Inter­esse mehr, werden wir die Daten löschen oder, sofern dies nicht möglich ist, ihre Verar­bei­tung einschrän­ken. Ihre Vertrags­da­ten löschen wir in der Regel spätes­tens nach fünf Jahren nach Ende der Vertrags­be­zie­hung.

7. VERANTWORTLICHE STELLE
 

Verant­wor­t­­­lich für die Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten ist:

HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20

28217 Bremen

T |0421 / 20750-0

F |0421 / 2075-99

E | team@hec.de

 

Ein Teil der bei uns intern verar­bei­te­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten wird gemein­sam mit ande­ren Unter­neh­men der team neusta-Unter­neh­mens­gruppe als Gemein­sam Verant­wort­li­che entspre­chend Art. 26 DSGVO verar­bei­tet. Ansprech­part­ner für alle Fragen zum Daten­schutz sowie für die Rechte betrof­fe­ner Perso­nen ist die HEC GmbH bzw. unser Daten­schutz­be­auf­trag­ter.

8. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER
 

Wir haben als Beauf­­­trag­ten für den Daten­­­schutz

Herrn Günther Ewald

HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20

28217 Bremen

T | 0421 / 207500

E | daten­schutz@hec.de

 

bestellt.

 

8.1 ZUSTÄNDIGE BEHÖRDE

Die Landes­­­­­be­auf­­­tragte für Daten­­­schutz und Infor­­­ma­ti­­­ons­frei­­­heit

Frau Dr. Imke Sommer

Arndt­straße 1, 27570 Bremer­ha­ven

T | 0421 3612010 oder 0471 5962010

E | offi­ce@­da­ten­schutz.bremen.de

9. STANDORT IHRER DATEN / DATENSICHERHEIT
 

Unsere Server und Daten­­­zen­tren liegen bei der neusta infra­struc­ture services GmbH in Bremen, wo auch die Daten­­­ver­­­ar­­­bei­tung erfolgt.

In der Regel verar­­­bei­ten wir Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten inner­halb der Euro­päi­­­schen Union. Wir nutzen aber auch die Dienste eini­­­ger Drit­tan­­­bie­ter. Sind diese Drit­tan­­­bie­ter in Gebie­ten ansäs­­­sig, in denen kein den inner­halb der Euro­päi­­­schen Union gelten­­­den Vorschrif­ten entspre­chen­­­des Daten­­­schutz­­­ni­­­veau gewährt wird, unter­­­neh­­­men wir alle notwen­­­di­­­gen Schritte, um sicher­­­zu­s­tel­len, dass Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten ange­­­mes­­­sen geschützt sind. Dies errei­chen wir entwe­­­der durch Abschluss von Daten­­­schutz­­­ver­­­trä­­­gen oder indem wir uns verge­wis­­­sern, dass die Drit­tan­­­bie­ter nach geeig­­­ne­ten Sicher­heits­­­­­stan­dards zerti­­­fi­­­ziert sind.

Wir ergrei­­­fen verschie­­­dene physi­­­sche, tech­­­ni­­­sche und orga­­­ni­sa­to­ri­­­sche sowie admi­­­nis­tra­tive Sicher­heits­­­­­maß­­­nah­­­men, um den Schutz Ihrer Daten je nach Sensi­­­bi­­­li­tät der Daten im geeig­­­ne­ten Umfang zu schüt­­­zen.

Wir verwen­­­den auf unse­­­rer Webseite aus Sicher­heits­­­­­grün­­­den, insbe­­­son­­­dere zum Schutz Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten eine SSL-Verschlüs­­­se­­­lung. Sie erken­­­nen die verschlüs­­­selte Verbin­­­dung u.a. am Schloss-Symbol in der Adress­­­zeile Ihres Brow­­­sers.

10. IHRE RECHTE
 
10.1. RECHT AUF AUSKUNFT
 

10.1.1. Sie sind berech­tigt, von uns jeder­­­zeit kosten­­­los Auskunft darüber zu verlan­­­gen, ob Sie betre­f­­­fende perso­­­nen­­­be­­­zo­­­gene Daten von uns verar­­­bei­tet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten sowie auf folgende Infor­­­ma­tio­­­nen:

    die Zwecke, zu denen die Sie betre­f­­­fen­­­den perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten verar­­­bei­tet werden;

    die Kate­­­go­rien perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­ner Daten, die verar­­­bei­tet werden;

    die Empfän­­­ger oder Kate­­­go­rien von Empfän­­­gern, gegen­­­über denen die Sie betre­f­­­fen­­­den perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten bereits offen­­­ge­legt worden sind oder noch offen­­­ge­legt werden;

    die geplante Dauer der Spei­che­rung der Sie betre­f­­­fen­­­den perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten, oder, falls dies nicht möglich ist, die Krite­rien für die Fest­le­­­gung der Spei­cher­dauer;

    das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­­­gung oder Löschung der Sie betre­f­­­fen­­­den perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten, eines Rechts auf Einschrän­­­kung der Verar­­­bei­tung durch uns als Verant­wor­t­­­li­chen sowie eines Wider­­­spruchs­rechts gegen die Verar­­­bei­tung;

    das Beste­hen eines Beschwer­­­de­rechts bei einer Aufsichts­­­be­hörde;

    alle verfüg­­­ba­ren Infor­­­ma­tio­­­nen über die Herkunft der Daten, wenn die perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten nicht bei Ihnen erho­­­ben werden;

    das Beste­hen einer auto­­­ma­ti­­­sier­ten Entschei­­­dungs­­­­­fin­­­dung einschließ­­­lich Profi­­­ling gemäß Arti­kel 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumin­­­dest in diesen Fällen – aussa­­­ge­­­kräf­tige Infor­­­ma­tio­­­nen über die invol­vierte Logik sowie die Trag­weite und die ange­stre­b­ten Auswir­­­kun­­­gen einer derar­ti­­­gen Verar­­­bei­tung für die betrof­­­fene Person.

Sie sind zudem berech­tigt, von uns Auskunft darüber zu verlan­­­gen, ob Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten in ein Drit­t­­­land oder an eine inter­na­tio­nale Orga­­­ni­sa­tion über­­­­­mit­telt werden. In diesem Zusam­­­men­hang können Sie verlan­­­gen, von uns über die geeig­­­ne­ten Garan­tien gemäß Art. 46 DSGVO unter­rich­tet zu werden.

10.1.2. Zum Schutze Ihrer Daten behal­ten wir uns die Anfor­­­de­rung eines Iden­ti­täts­nach­wei­­­ses vor.

10.1.3. Wir können die daten­­­schutz­recht­­­li­che Auskunft in einem gängi­­­gen elek­tro­­­ni­­­schen Format ertei­len.

10.2. RECHT AUF BERICHTIGUNG

Sie haben zudem das Recht, von uns die Berich­ti­­­gung unrich­ti­­­ger perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­ner Daten zu verlan­­­gen. Ferner steht Ihnen – unter Berück­­­sich­ti­­­gung der Zwecke der Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten – das Recht zu, von uns die Vervoll­­­stän­­­di­­­gung unvoll­­­­­stän­­­di­­­ger perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­ner Daten zu verlan­­­gen.

 
10.3. RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG
 

10.3.1. Sie haben das Recht, von uns die Einschrän­­­kung der Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­ner Daten zu verlan­­­gen, wenn eine der folgen­­­den Voraus­­­set­­­zun­­­gen gege­­­ben ist:

oder

10.3.2. Wurde die Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten einge­schränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung abge­­­­­se­hen – nur mit Ihrer Einwil­­­li­­­gung oder zur Gelten­d­­­ma­chung, Ausübung oder Vertei­­­di­­­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutze der Rechte einer ande­ren natür­­­li­chen oder juris­ti­­­schen Person oder aus Grün­­­den eines wich­ti­­­gen öffent­­­li­chen Inter­es­­­ses der Union oder eines Mitglie­d­­­staats verar­­­bei­tet werden.

10.3.3. Wenn Sie eine Einschrän­­­kung der Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten erwirkt haben, werden Sie von uns unter­rich­tet, bevor die Einschrän­­­kung aufge­ho­­­ben wird.

10.4. RECHT AUF LÖSCHUNG („RECHT AUF VERGESSENWERDEN“)
 

10.4.1. Sie haben das Recht, von uns die unver­­­­­züg­­­li­che Löschung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten zu verlan­­­gen, wenn einer der folgen­­­den Gründe zutrifft:

10.4.2. Haben wir perso­­­nen­­­be­­­zo­­­gene Daten öffent­­­lich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflich­tet, so tref­­­fen wir unter Berück­­­sich­ti­­­gung der verfüg­­­ba­ren Tech­no­lo­­­gie und der Imple­­­men­tie­rungs­­­­­kos­ten ange­­­mes­­­sene Maßnah­­­men, auch tech­­­ni­­­scher Art, um für die Daten­­­ver­­­ar­­­bei­tung Verant­wor­t­­­li­che, die Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten verar­­­bei­ten, darüber zu infor­­­mie­ren, dass Sie von uns die Löschung aller Links zu Ihren perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten oder von Kopien oder Repli­­­ka­tio­­­nen Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten verlangt haben.

10.4.3. Das Recht auf Löschung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten besteht nicht, soweit die Verar­­­bei­tung erfor­­­der­­­lich ist

oder

10.4.4. Haben Sie uns gegen­­­über Ihr Recht auf Berich­ti­­­gung, Löschung oder Einschrän­­­kung der Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten geltend gemacht, so sind wir verpflich­tet, allen Empfän­­­gern, denen Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten offen­­­ge­legt wurden, die Berich­ti­­­gung, Löschung oder Einschrän­­­kung der Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten mitzu­tei­len, es sei denn, dies erweist sich als unmög­­­lich oder ist mit einem unver­­­häl­t­­­nis­mä­­­ßi­­­gen Aufwand verbun­­­den. Sie haben das Recht, von uns über die Empfän­­­ger Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten unter­rich­tet zu werden.

10.5. RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT
 

10.5.1. Sie haben das Recht, die perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten, die Sie uns bereit­­­ge­­­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gängi­­­gen und maschi­­­nen­les­­­ba­ren Format zu erhal­ten. Außer­­­dem haben Sie das Recht, diese Daten – ohne Behin­­­de­rung durch uns – einem ande­ren Verant­wor­t­­­li­chen zu über­­­­­mit­teln, sofern

10.5.2. In Ausübung Ihres Rechts auf Daten­­­über­­­­­trag­­­bar­keit haben Sie ferner das Recht, zu erwir­ken, dass Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten – ohne Behin­­­de­rung durch uns – direkt von uns an einen ande­ren Verant­wor­t­­­li­chen über­­­­­mit­telt werden, soweit dies tech­­­nisch mach­­­bar ist. Frei­hei­ten und Rechte ande­­­rer dürfen hier­­­durch nicht beein­träch­tigt werden.

10.5.3. Das Recht auf Daten­­­über­­­­­trag­­­bar­keit gilt nicht für eine Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten, die für die Wahr­­­neh­­­mung einer Aufgabe erfor­­­der­­­lich ist, die im öffent­­­li­chen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffent­­­li­cher Gewalt erfolgt, die uns über­­­tra­­­gen wurde.

10.6. WIDERSPRUCHSRECHT
 

10.6.1. Sie haben das Recht, aus Grün­­­den, die sich aus Ihrer beson­­­de­ren Situa­tion erge­­­ben, jeder­­­zeit Wider­­­spruch gegen die Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten einzu­le­­­gen, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt; die gilt auch für ein auf diese Bestim­­­mun­­­gen gestütz­tes Profi­­­ling.

10.6.2. Wir verar­­­bei­ten Ihre perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten nach Ihrem Wider­­­spruch nicht mehr, es sein denn, wir können zwin­­­gende schutz­wür­­­dige Gründe für die weitere Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten nach­wei­­­sen, die Ihre Inter­es­­­sen, Rechte und Frei­hei­ten über­­­wie­­­gen, oder die weitere Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten dient der Gelten­d­­­ma­chung, Ausübung oder Vertei­­­di­­­gung von Rechts­an­sprü­chen.

10.7. RECHT AUF WIDERRUF DATENSCHUTZRECHTLICHER EINWILLIGUNGEN

Sie haben das Recht, Ihre daten­­­schutz­recht­­­li­chen Einwil­­­li­­­gun­­­gen jeder­­­zeit zu wider­ru­­­fen. Durch Ihren Wider­­­ruf wird die Recht­mä­­­ßig­keit der aufgrund Ihrer Einwil­­­li­­­gung bis zum Wider­­­ruf erfol­g­ten Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten nicht berührt.

10.8. BESCHWERDERECHT

Unbe­scha­­­det eines ander­wei­ti­­­gen verwal­tungs­­­recht­­­li­chen oder gericht­­­li­chen Rechts­­­be­helfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts­­­be­hörde, insbe­­­son­­­dere in dem Mitglie­d­­­staat Ihres Aufent­halts­or­tes, Ihres Arbeits­­­plat­­­zes oder des Ortes des mutmaß­­­li­chen Versto­­­ßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verar­­­bei­tung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten gegen die Bestim­­­mun­­­gen der DSGVO verstößt. Die Aufsichts­­­be­hörde, bei der Sie Ihre Beschwerde einge­reicht haben, unter­rich­tet Sie über den Stand und die Erge­b­­­nisse der Beschwerde einschließ­­­lich der Möglich­keit eines gericht­­­li­chen Rechts­­­be­helfs nach Art. 78 DSGVO.

 11. AKTUALISIERUNG
 

11.1 Wir behal­ten uns das Recht vor, diese Daten­­­schut­z­er­­­klä­rung gele­­­gent­­­lich zu ändern. Bei Vornahme wesent­­­li­cher Ände­run­­­gen der Daten­­­schut­z­er­­­klä­rung infor­­­mie­ren wir Sie vorab.

11.2 Die Verwen­­­dung Ihrer perso­­­nen­­­be­­­zo­­­ge­­­nen Daten unter­­­liegt der jeweils aktu­el­len Version der Daten­­­schut­z­er­­­klä­rung, die über „DATENSCHUTZ“ auf unse­ren Websei­ten abge­­­ru­­­fen werden kann. Wenn Sie nach Inkraft­tre­ten der Ände­run­­­gen weiter­hin auf unsere Websei­ten zugrei­­­fen, erklä­ren Sie Ihr Einver­­­­­stän­d­­­nis mit der aktua­­­li­­­sier­ten Daten­­­schut­z­er­­­klä­rung.

Bei Fragen oder Anmer­­­kun­­­gen zur vors­te­hen­­­den Daten­­­schut­z­er­­­klä­rung stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfü­­­gung. Senden Sie bitte eine Email an team@hec.de

 

Stand: 9. Juli 2020