• Referenzen

    SharePoint für einen Schiffausrüster

Einführung eines QM-Systems bei einem Schiffsausrüster auf Basis SharePoint 2013.

 

Der Kunde

Der Kunde ist ein mittelständischer Betrieb der Holzverarbeitung, der sich auf den Innenausbau von Schiffskabinen im Luxussegment spezialisiert hat.

Die Herausforderung

 

Der Schiffsausrüster betreibt bundesweit an verschieden Standorten Betriebe, die Schiffskabinen entwerfen und vorverarbeiten. Das Zusammenführen und die Montage der Einzelteile erfolgt anschließend auf der Werft im Emsland. Für die Standort übergreifende Koordinierung des Qualitätsmanagements benötigte der Kunde eine Plattform, auf der alle relevanten QM-Dokumente, Maßnahmenpläne und Aufgabenlisten revisionssicher verwaltet werden können. Außerdem sollen sie jederzeit an allen Standorten zur Verfügung stehen.

Die Umsetzung

  1. Zusammen mit dem Kunden wurde die benötigte Infrastruktur definiert, die für eine standortübergreifende Zusammenarbeit benötigt wird und eine Analyse der vorhandenen Dokumentenstruktur durchgeführt.
  2. Aufnahme der benötigten Infrastruktur zum Betrieb des QM-Systems
    Ergebnis: Vorschlag, das System extern hosten zu lassen, da der Betrieb einer eigenen Farm zu kostenintensiv gewesen wäre.
  3. Aufnahme der vorhandenen Dokumentenstruktur und Definition aller benötigen Zusatzinformationen zur Abbildung eines QM-Systems
    Ergebnis: Liste aller benötigten Informationen und Vorschlag, wie diese Informationen im SharePoint abgebildet werden können
  4. Aufnahme der vorhandenen Prozesse des Qualitätsmanagements und Abbildung dieser mit Hilfe von SharePoint-Workflows und Benachrichtigungen
    Ergebnis: Liste optimierter Workflows, um die QM-Prozesse im SharePoint abbilden zu können

Auf Basis der oben genannten Ergebnisse wurde zusammen mit dem zukünftigen Betreiber die Infrastruktur des SharePoint aufgesetzt und konfiguriert. Hierbei war unter anderem wichtig, dass auch externe Benutzer auf das System sicher zugreifen können und alle Zugriffe über ein gesichertes Protokoll erfolgen.
Als nächster Schritt wurden die vorhandenen Dokumente so überarbeitet, dass sie in die neu definierte SharePoint-Struktur passen. Zum Beispiel wurde definiert, dass das Qualitätsmanagement-Handbuch (QMH) zukünftig über ein Wiki abgebildet werden soll. Hierzu war es erforderlich, das bestehende QMH zu extrahieren und in das Wiki zu überführen.
Nachdem die neuen Strukturen im SharePoint angelegt und die Dokumente migriert waren wurden zum Schluss die definierten Workflows eingerichtet.

Projektdaten

> Laufzeit: 1 Monat
> Projektteam: 1 SharePoint-Berater
>Eingesetzte Technologien/Methoden
> SharePoint 2013

Ansprechpartner

Frank Düsterbeck
E | sharepointloesungen@hec.de
T | 0421 20 750 300

Projektbericht herunterladen: PDF

Ihr Ansprechpartner für dieses Projekt