• Referenzen

    Anforderungsmanagement für den Online-Handel

Lastenhefterstellung und Anbieterauswahl zur Einführung eines ERP-Systems für einen Online-Händler

Der Kunde

Die Bremer ‘online apotheke eurapon’, die in den letzten Jahren stark gewachsen ist, beabsichtigte, die Prozesse sowie die IT-Bebauung zu überarbeiten, um für die kommenden Perioden optimal aufgestellt zu sein.

Die Herausforderung

Aus dem vorab gemeinsam mit der HEC erstellten IT-Bebauungsplan hat sich als eine wesentliche Maßnahme die Einführung eines neuen ERP-Systems ergeben.
Da sich unser Kunde auch bei Auswahl und Einführung des neuen ERP-Systems mit einem kompetenten Partner verstärken wollte, übernahm die HEC die Erstellung des Lasterheftes sowie Beratungs- und Unterstützungsleistung bei der der Auswahl eines neuen ERP-System.

Die Umsetzung

Das Projekt wurde in 2 wesentlichen Schritten umgesetzt
* Anforderungsanalyse & Lastenheft
* Anbieterauswahl
Die Erhebung der Anforderungen erfolgte in einzelnen themen- bzw. prozessorientierten Workshops. Dabei wurden sowohl Brainstorming als auch die 6-3-5-Methode angewendet. Die Nachbereitung umfasste die Dokumentation der Anforderungen im Lastenheft unter Nutzung von Atlassian Confluence und einer standardisierten Lastenheftvorlage der HEC.
Nach Fertigstellung des Lastenheftes erfolgte im nächsten Schritt die strukturierte Anbieterauswahl über die folgenden 5 Phasen:
* Erstellung der Anbieter-Shortlist
* Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
* Auswertung der Angebote und Erstellung der Lieferantenprofile
* Anbieterpräsentation
* Erarbeitung einer Anbieterempfehlung
Die Erstellung der Shortlist in der ersten Phase erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, um sowohl bereits im Vorfeld erarbeitete Rechercheergebnisse als auch das Branchenwissen zu nutzen. Die Ausschreibungsunterlagen wurden parallel durch die HEC in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber entsprechend einer standardisierten Vorlage der HEC erstellt und an die Anbieter versandt. Unmittelbar nach dem Eintreffen der Angebote wurden diese einer einheitlichen Bewertung unterzogen, um daraus ein für den Auftraggeber zweckmäßiges Ranking zu generieren. Dem Ranking entsprechend wurden 3 Anbieter zur Anbieterpräsentation ausgewählt, die Ihren Lösungsvorschlag anhand einer zuvor durch die HEC und den Auftraggeber erarbeiteten Agenda präsentierten. Die Ergebnisse der Angebotsbewertung und der Anbieterpräsentation wurden abschließend zur Erarbeitung der Anbieterempfehlung durch die HEC herangezogen.

Das Ergebnis

Die funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen an das neue System wurden in dem Lastenheft dokumentiert. Für die Softwareeinführung wurden die Ausschreibungsunterlagen erstellt und ein kompetentes Softwareunternehmen ausgewählt.

Projektdetails auf einen Blick

> Zwei Berater der HEC
> Laufzeit 6 Monate
> Branche: Handel

Vorgehen, Methoden, Technologien

> Interviews und Workshops zur Anforderungsaufnahme
> Anforderungsdokumentation im Lastenheft
> Mehrstufiges Ausschreibungsverfahren mit 13 Anbietern anhand definierter Leistungskriterien

Projektbericht als PDF

Ihr Ansprechpartner für dieses Projekt