Agiles Arbeiten in allen Projekten?

Die „Innovationswerkstatt Arbeitsplatz der Zukunft III“ geht am 8. Juni dieser Frage auf den Grund.

– Was heißt agiles Arbeiten in komplexen Prozessen ganz konkret?
– Was sind agile Methoden und wie funktionieren diese in der Praxis?
– Geht agil nur in der Softwareentwicklung oder kann ich diese Methoden auch in anderen Projekten anwenden?

Antworten auf diese Fragen erarbeiten wir im dritten Teil der „Innovationswerkstatt Arbeitsplatz der Zukunft“ im DIGILAB der Brennerei mit Ihnen.

Zur Erinnerung:
Am 04. August 2016 ging es um die Dimensionen „Menschen & Zusammenarbeit“, „Organisation & Prozesse“ sowie „Technologie & Werkzeuge“.
Am 02 November 2016 fokussierten wir uns auf die Schwerpunkte „Organisationsformen & die Rolle der Führung in neuen Arbeitswelten“ sowie „Der optimale Raum zum Arbeiten“.

Der Workshop

Wir arbeiten mit Ihnen in einer Scrum-Team Konstellation zusammen und entwickeln ein Produkt mit (tatsächlich) Lego®-Steinen. Im Verlauf des Workshops wird uns der wesentliche Unterschied zwischen klassischem und agilem Projektmanagement immer deutlicher und die grundsätzlichen Prinzipien des Arbeitens in agilen Teams werden „anfassbar“.

In dieser Art von Hands-on Workshop mit hohem Erlebnisgrad sind Kreativität und Teamarbeit gefragt, denn nur so erkennen und erfahren Sie das Scrum-Framework selbst. Dazu bekommen Sie den theoretischen Input und anschließend ausreichend Zeit, um konkrete Fragen zu stellen.

Die Zielgruppe

  • Einsteiger als auch Fortgeschrittene aus allen Branchen
  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Personen, die Projekte managen und leiten.

Die Referenten

Dietmar Heijenga ist erfahrener Projektmanager und Berater bei der HEC GmbH mit Schwerpunkt „Agile Methoden“ und „Organisationsentwicklung“.

Christian Mann ist als agiler Berater bei der HEC GmbH tätig. Zuvor arbeitete er mehrere Jahre als Scrum Master, QA Manager und Software-Tester bei verschiedenen Unternehmen im Rheinland und im norddeutschen Raum.

Die verbindlichen Anmeldungen

nimmt die Brennerei bis zum 1. Juni unter info@brennerei-lab.de entgegen.

Termin: Donnerstag, 8. Juni, 14 – 18 Uhr
Ort: DIGILAB Brennerei 4.0, Osterstr. 28/29, 28199 Bremen
Eintritt: frei